Zeitung Heute : DOKUMENTATION Dolpo Tulku – Heimkehr in

den Himalaya

von

Die Begleitung der Reinkarnation des Lamas Dolpo Tulku zu seinem Amtsantritt als religiöses Oberhaupt durch das Filmteam hatte es in sich. Die Himalayaregion Dolpo gehört zu den abgelegensten Gebieten der Welt. 90 Prozent der 5000 buddhistischen Bewohner leben unter der Armutsgrenze. Außer der Einrichtung von Schulen, medizinischer Verpflegung und Straßen gilt es auch das religiöse Bewusstsein zu stärken. In Federschmuck tanzt der Lama auf den Dorffesten: „Bei den Zuschauern schult dies die Wahrnehmung, das Vertrauen und Mitgefühl.“ Mit jedem Schritt wächst er in seine Aufgaben als Heiliger hinein. 30 Mönche und Nonnen begleiten ihn. Nach bürokratischen Debakeln wurde der Dreh in die Monsunzeit verlegt. Deshalb erstrahlt das Leben auf dem Dach der Welt in überwältigenden Farben. Interessant. Dorothee Tackmann

„Dolpo Tulku“, D 2009,

104 Min., R: Martin Hoffmann

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben