Zeitung Heute : DOKUMENTATION

Die Frau mit den fünf Elefanten

von

Die fünf Elefanten: Das sind die fünf großen Romane Dostojewskis, denen die Übersetzerin Swetlana Geier 15 Jahre ihres Lebens gewidmet hat. Ihre Neuübersetzungen gelten als bahnbrechend. Jetzt, mit 85 Jahren, hat sie diese Arbeit vollendet, doch Ruhestand liegt ihr fern. Die in Kiew geborene Germanistin war noch zu Kriegszeiten mit Unterstützung deutscher Offiziere nach Deutschland gelangt. Seitdem lebt sie in Freiburg, wo die charismatische Bildungsbürgerin heute in einem gediegen altdeutsch anmutendem Haushalt mit gebücktem Rücken und aufrechtem Geist wirtschaftet und Mitarbeiter und Enkel empfängt. Regisseur Vadim Jendreyko begleitet sie in ihrem arbeitsamen Alltag und auch bei der ersten Reise in die ukrainische Heimat seit damals. Er verwebt Literatur und Leben zu einem mitreißenden Film. Spannend. Silvia Hallensleben

„Die Frau mit den fünf

Elefanten“, D/CH 2009,

93 Min., R: Vadim Jendreyko

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben