Zeitung Heute : DOKUMENTATION

Pink Taxi

Martin Schwarz

Den Berliner Dokumentarfilmer Uli Gaulke hat es nach Moskau verschlagen. Sein Objekt des Interesses: die kleine Taxifirma „Pink Taxi“. Die ist etwas Besonderes: Am Steuer sitzen Frauen, die praktisch nur Frauen befördern. Gaulke schlägt drei Fliegen mit einer (Film-)Klappe. Erstens zeigt er das vom harten Kapitalismus geprägte Leben im Russland des 21. Jahrhundert; zweitens porträtiert er liebevoll die drei Taxifahrerinnen Marina, Alla und Viktoria, die sich durch den Alltag wurschteln. Und drittens, und da wird’s richtig spannend: Gaulke spielt mit der Kamera Mäuschen, wenn die weiblichen Fahrgäste den Taxifahrerinnen ihre Sorgen und Nöte erzählen, in einer erstaunlichen Offenheit. Die männlichen Kinozuschauer in Russland waren größtenteils sehr erstaunt, in „Pink Taxi“ zu erfahren, was im anderen Geschlecht so vor sich geht. Warmherzig. Martin Schwarz

„Pink Taxi“, D/RUS 2009,

84 Min., R: Uli Gaulke

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar