Zeitung Heute : Dolomiten: Tipps für Ihre Reise

Anreise: Mit dem Auto über die Brenner Autobahn bis Brixen, dann über Kiens durchs Gadertal nach Arabba beziehungsweise weiter nach Alleghe. Die Alternative dazu wäre: Ausfahrt Bozen-Nord Richtung Karersee und Canazei bis Arabba. Bei extremen Schneelagen empfiehlt sich die weniger strapaziöse Anfahrt von Süden aus Richtung Venedig bis Belluno. Von dort auf der Landstraße SS 203 nach Alleghe.

Mit dem Flugzeug: Tyrolean Airways fliegt täglich über Frankfurt am Main nach Bozen. (Preis ab Berlin von etwa 650 Mark an). Alternativ fliegt man nach Venedig. Bushuttles vom Flughafen in den jeweiligen Wintersportort sind in Absprache mit den größeren Hotels möglich.

Übernachtung: Eine Übernachtung in einem Drei-Sterne-Hotel mit Halbpension gibt es ab 70 Mark pro Person im Doppelzimmer. Im Vier-Sterne-Sporthotel in Arraba zahlt man für diese Leistung ab 150 Mark oder ab 100 Mark im Hotel alla Posta in Alleghe/Caprile. Besonders günstige Pauschalangebote gibt es bis Anfang Februar sowie vom 10. März an bis zum Saisonende im April. Im Gebiet Ski Civetta ist ein Drei-Sterne-Hotel inklusive Sechs-Tage-Skipass dann ab 690 Mark buchbar.

Skipass: Alle genannten Gebiete bieten Skipässe an, die auf das jeweilige Gebiet beschränkt sind. Der Sechs-Tage-Skipass in Ski Civetta kostet in der Nebensaison rund 230 Mark und viel günstiger kommt man auch in Falcade oder Arraba nicht weg. Da lohnt sich gleich der Dolomiti-Superskipass zum Preis von 275 Mark.

Auskunft: Ski Civetta, Corso; Telefonnummer: 00 39 / 04 37 / 52 35 44, Telefaxnummer: 00 39 / 04 37 / 52 31 85.

Falcade; Telefon: 00 39 / 04 37 / 59 90 68, Fax: 00 39 / 04 37 / 59 90 75.

Arabba; Telefon: 00 39 / 04 36 / 791 30, Fax: 00 39 / 04 36 / 793 00.

Internet: www.DolomitiSuperski.com

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar