Zeitung Heute : dpa pocht auf Einhaltung des Urheberschutzes

Die Nachrichtenagentur dpa wehrt sich gegen die unvereinbarte Nutzung von dpa-Material in Online-Diensten.Notfalls müsse die Agentur die als Verletzung ihres Copyrights gewertete indirekte Nutzung ihres Materials durch gerichtliche Entscheidungen untersagen lassen, wenn diese Art der Nutzung von Agentur-Material nicht vertraglich geregelt werden könne.T-Online, der Online-Dienst der Deutschen Telekom AG, hatte in den vergangenen Monaten mehrmals Texte und Bilder der dpa ohne Vertragsvereinbarung in seinem Angebot im World Wide Web gezeigt.Die T-Online-Redaktion hatte sich dabei bei anderen Web-Angeboten deutscher Medien bedient, die selbst vertraglich berechtigt sind, das dpa-Material im Internet zu zeigen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben