Zeitung Heute : DRAMA

Paradies: Liebe.

Martin Schwarz

Kenia ist das Ziel ihrer Träume. Die Österreicherin Teresa (großartig: Margarethe Tiesel), um die 50 und korpulent, sucht in ihrer abgeschirmten Hotelanlage nicht nur Erholung, sondern auch Liebe. Der Deal: Junge Schwarzafrikaner, sogenannte „Beachboys“, suchen sich ihre „Sugarmama“ und tauschen Zärtlichkeiten gegen Geld. Körperkontakt und Sex kann man kaufen. Liebe nicht. Der kompromisslose Chronist Ulrich Seidl trumpft mit seiner Trilogie zu den Themen Liebe, Glaube und Hoffnung groß auf. Und er bleibt sich treu. Wo andere Filmemacher wegblenden, hält er in perfekt arrangierten Einstellungen drauf. Dadurch wird der Zuschauer in die Auseinandersetzung gezwungen. Was einen die Bilder nicht so schnell vergessen lässt. Zugleich wirkt wegen Seidls genauer Recherche das Ganze extrem wirklichkeitsnah. Intensiv. Martin Schwarz

A/D/F 2011, 121 Min., R: Ulrich Seidl, D: Margarethe Tiesel, Peter Kazungu, Inge Maux, Dunja Sowinetz

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben