Zeitung Heute : DRAMA

Hemel.

von

Mit den Worten „So kann man endlich deinen Venushügel sehen“ und Hemels Blick auf ihre vor einem One-Night-Stand rasierte Scham endet die erste Szene von Sacha Polaks Frauenportrait. Die Geschichte um die exzessive, sexfreudige junge Frau ist streng komponiert: Akkurat reiht Polak Episode an Episode, jede fügt der Protagonistin einen Aspekt hinzu, jede lebt von Hannah Hoekstras schonungslosem Einsatz ihres zerbrechlichen, asexuell wirkenden Körpers. Und von Polaks Talent, die Figuren nicht als niedlich oder kaputt auszustellen, sondern psychologisch aufzufangen. Bei Hemel ist es die Bindung zum Vater, mit dem sie seit dem Tod der Mutter in einer verzweifelten Symbiose ohne körperliche Distanz lebt. Als dieser sich neu verliebt, sucht sie Trost bei einem seiner Freunde. Doch ihre Radikalität ist ihr im Weg. Hemel kann nur im Unglück landen. Schroff.Jenni Zylka

NL 2012, 84 Min., R: Sacha Polak, Hannah Hoekstra

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben