Zeitung Heute : DSL und kein Ende

sag

Die Nachfrage nach den schnellen Breitband-Internetanschlüsen T-DSL der Deutschen Telekom hat im letzten Quartal alle Erwartungen übertroffen. Bis Ende 2001 erhielt die Telekom 2,2 Millionen Aufträge für neue Internet-Verbindungen, mit denen die Daten bis zu zwölf Mal schneller als mit ISDN übertragen werden. Von den beauftragten Anschlüssen seien bereits zwei Millionen Verbindungen realisiert worden, sagte Telekom-Sprecher Walter Genz am Dienstag dem Tagesspiegel. Von den verbleibenden 200000 Anträgen stünden rund die Hälfte vor der kurzfristigen Realisierung. Rund 100000 Anträge könnten derzeit nicht umgesetzt werden, weil die entsprechenden Vermittlungsstellen noch nicht auf den Umgang mit der DSL-Technik vorbereitet seien. Auch im neuen Jahr scheint die Nachfrage ungebrochen, obwohl die Kunden nun 119,95 Euro für das bisher kostenlose Modem bezahlen müssen. T-Com-Manager Hans Albert Aukes hatte in einem Interview mit der "Welt" erklärt, dass er allenfalls mit "einer kleinen Auftrags-Delle" rechne. Dafür spreche, dass die Telekom allein am letzten Donnerstag im gesamten Bundesgebiet 16000 Anschlüsse verkauft habe. Aukes bekräftigte in dem Interview die ablehnende Haltung der Telekom gegenüber der Absicht der Regulierungsbehörde, die Gebühren für T-DSL (20,40 Euro bei analogem Anschluss, 10,18 Euro bei ISDN-Anschluss) zu überprüfen und gegebenenfalls eine Anhebung zu verfügen. Wenn die Regulierer eine Gebührensteigerung verlangten, werde man es "mit Augenmaß" tun, um die weitere Verbreitung des Internets nicht zu gefährden. Vereinzelt auftretende Probleme mit neuen DSL-Anschlüssen führt Genz unterdessen auf spezielle Probleme mit einzelnen Verbindungen zurück. Generell seien derzeit keine Bandbreitenprobleme, wie es sie Ende 2000 gegeben hatte, bekannt. Auch in Berlin sei die Verfügbarkeit von DSL generell gewährleistet, erklärte der Berliner Telekom-Sprecher Bernhard Krüger.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben