Zeitung Heute : Dutzende Tote bei Protesten in Kirgistan

Bischkek - Nach einem Umsturz in der zentralasiatischen Republik Kirgistan mit Dutzenden Toten hat die Opposition nach eigener Darstellung die Macht übernommen. Ministerpräsident Danijar Ussenow und sein Kabinett hätten ihren Rücktritt eingereicht, sagte Oppositionsführer Temir Sarijew. Die neue Regierung werde von der früheren Außenministerin Rosa Otunbajewa geführt. Der autoritäre Präsident Kurmanbek Bakijew hat sich nach Angaben kasachischer Sicherheitskreise in die Nachbarrepublik Kasachstan abgesetzt. Den ganzen Tag hatten sich wütende Regierungsgegner Schießereien mit der Polizei geliefert. dpa

6

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar