Zeitung Heute : E-Mail macht Deutsche ehrlicher

Die elektronische Post macht deutsche Männer und Frauen ehrlicher.Das hat eine vom Online-Dienst AOL in Auftrag gegebene Untersuchung ergeben, die am Mittwoch in Hamburg vorgestellt wurde.Bei der Nutzung der Elektropost seien die Deutschen ehrlicher als sonst.Die Ehrlichkeit sei ihnen beim Kommunizieren via E-Mail aber auch im europäischen Vergleich wichtiger als Engländern oder Franzosen, sagte der Psychologe Guy Fielding von der Universität Oxford.Auch die Briten verhalten sich am Computer anders als sonst: Per E-Mail geben sie ihre berühmte britische Zurückhaltung auf und sprechen kaum noch über das Wetter.Im Rahmen der Studie, die Fielding in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut ICM Research unternommen hat, wurde die Nutzung von elektronischer Post von insgesamt 601 Personen aus Haushalten mit Internet-Anschluß in Deutschland, Großbritannien und Frankreich untersucht.Unter den Testpersonen befanden sich 62 Prozent Männer und 38 Prozent Frauen, die zu 88 Prozent im Familienverband leben.

Bei der Studie stellte sich heraus, daß die Deutschen eher computerscheu sind.Zwar besitzen sie die meisten Computer, nutzen sie aber weniger als ihre europäischen Nachbarn.Die aktivsten E-Mail-Schreiber und -Empfänger sind die Franzosen, deren PCs im europäischen Vergleich auch die am besten vernetzten sind.Spitzenreiter sind die Engländer, die mit durchschnittlich 22,7 E-Mails pro Woche die Deutschen (11,3) und die Franzosen (21,2) abhängen."So tritt die E-Mail bereits heute in Konkurrenz mit dem traditionellen Brief", sagte Fielding.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben