EDITORIAL : A Star is born, später

Alexandra Distler

Ich habe ein Akkordeon geschenkt bekommen. Zum Geburtstag, und das hab ich mir schon seit langer Zeit gewünscht, trotzdem war es eine Riesenüberraschung. Nun, am Geburtstag selbst hatte der Postbote etwas anderes zu tun, nämlich Fußballgucken, und darum kam dieses hübsche blaue Instrument mit zwei Tagen Verspätung an. Ich hatte somit reichlich Zeit, mich vorzubereiten, ein wenig im Internet zu recherchieren um herauszufinden, was dieses Ding wohl alles mit mir anstellen würde. Die Ergebnisse waren phänomenal: Durch das Akkordeonspiel würde sich meine Konzentration verbessern, Probleme wären leichter zu bewältigen, ich würde kreativer und koordinierter werden und auch zusätzliche Berufschancen zum Beispiel als Alleinunterhalterin kämen hinzu. So konditioniert packte ich also gestern meine geballte rosige Zukunft aus dem schweren Koffer, schwang mir meine neue Karriere um die Brust und legte los. Es pustete ein wenig, dann kam ein klägliches „Trööööt“, und so langsam dämmerte es mir: Ich werde es verdammt nochmal erstmal lernen müssen! Alexandra Distler

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar