EDITORIAL : Dankbar sein

G,a Bartels

Über Kinowerbung meckern ist eigentlich out. Die Filmchen in stark schwankender Produktionsqualität nimmt jeder amüsiert oder achselzuckend zur Kenntnis. Und Trailer für kommende Kinofilme können gerne massenhaft laufen. Aber kann bitte jemand einem ansonsten hoch geschätzten Berliner Opernhaus, das das Publikum der ansonsten hoch geschätzten Yorck-Kinogruppe derzeit gerade massiv mit Kinowerbung beballert, mal sagen, dass per Video abgefilmte Schnipsel von Inszenierungen, die als ellenlange Werbetrailer zusammengeklebt wurden und im Doppel- oder Dreierpack hintereinander laufen, keine Werbung sind, sondern das genaue Gegenteil? Da wären sehr viele Kinogänger aber sehr dankbar. Apropos dankbar. Wer diesen Sommer eine gute Ernte eingefahren hat und dafür wie für alle anderen guten Gaben dankbar ist, braucht nicht auf das Erntedankfest Anfang Oktober zu warten. Im Evangelischen Johannesstift in Spandau wird schon am Wahlsonntag, 27.9., ab 11 Uhr ganz groß Erntedank mit Riesenvolksfest, Umzug, Erntekrone und Tamtam gefeiert. Gunda Bartels

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar