EDITORIAL : Die Stille nach dem Klang

von

Ohne Raum kein Klang. Berlin wäre nicht die Klassikstadt, die sie ist, gäbe es nicht die Philharmonie. Sie rückt die Musik sichtbar ins Zentrum des Saals und versammelt die Zuhörer darumherum. Oft wurde der Klangraum von Hans Scharoun Welt kopiert, selten gelang eine so unangestrengte gestalterische Eleganz, gepaart mit traumhafter Akustik. Im Oktober feiert die Philharmonie ihren 50. Geburtstag. Eine wunderbare Gelegenheit, sich das Phänomen Konzertsaal in einer Ausstellung einmal näher anzuschauen. Der Berliner Fotograf Manfred Hamm war über zwei Jahre lang mit seiner Plaubel-Plattenkamera in Europa unterwegs, um 108 Konzerthäuser abzulichten. Behutsam, ohne Publikum und Musiker, nur der Raum und das Licht, das ihn durchdringt. Eine Auswahl seiner Fotografien zeigt die Galerie Nothelfer (Corneliusstr. 3, 10787 Berlin, bis 2. November, Di-Fr 11-18.30, Sa 10-14 Uhr). Ob Arenatyp nach Scharouns Plänen oder klassischer Schuhkarton wie der Wiener Musikverein: Hamms Säle reflektieren die Stille nach dem Klang. Applaus! Ulrich Amling

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben