EDITORIAL : Ein Herz aus Milch

von

Wie wollen Sie ein Volk regieren, welches 246 verschiedene Käsesorten hat?“, fragt sich einst verzweifelt Charles de Gaulle, der von Paris aus in sein weites Land blickte, geprägt von Regionen mit eigenem kulturellen Stolz – und Trotz. Vielfalt als Ausdruck von Widerstand, da können wir uns von den Franzosen noch eine Scheibe Käse abschneiden. Denn de Gaulle irrte: Über 1000 Käsesorten werden bei unseren Nachbarn produziert. Sie sind bedroht: Traditionelle Produzenten von Rohmilchkäsen geraten in Konflikt mit den Lebensmittelrichtlinien Brüssels. Aber sie werden verteidigt: Immer mehr junge Produzenten setzen auf Biokäse – und in dem tummeln sich naturgemäß die unterschiedlichsten Kulturen. Wer einmal probieren will, wie herzlich es schmeckt, nicht alles über den gleichen Kamm zu scheren, sollte die Grüne Woche besuchen (bis 24.1.). Im Frankreichpavillon, Halle 11.2, Stand 120/121, präsentieren zwei Käsemeister ihre persönliche Auswahl des Kulturguts aus Milch, laden zum Verkosten ein und geben Tipps zum kombinieren. Voila! Ulrich Amling

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar