EDITORIAL : Ein Knacks und ein Gips

von

Was weiß man schon von sich, bevor man aufs Eis gegangen und gestürzt ist? Nicht viel. Man kennt ja die eigenen Knochen auch nach Jahrzehnten des Gebrauchs nur am Rande. Man ahnte gar nicht, dass es im Innenleben so was wie Radiusröllchen gibt, die der Ellenbogen schon ungebrochen braucht. Seitdem ist man auch aufgeklärt über die eigene Berufsgenossenschaft (Verwaltung!), mit der einen nun mehr rechtliche Bande verknüpfen. Und man sieht nur noch versehrte Wesen auf den Eiswegen herumeiern und humpeln. Die Welt hat einen kleinen Knacks bekommen. Natürlich dreht sie sich weiter. Doch aufgepasst: Mit Vergipsten kann Rangeln in Schlangen um Berlinale-Tickets eine schmerzhafte Angelegenheit werden. Prügeln Sie sich besser nicht mit Krückenträgern um Galaveranstaltungen. Die wissen, wo es richtig wehtut. Nutzen Sie Ihren uneingeschränkten Bewegungsspielraum. Wie man ausweicht, ohne zu fallen, steht in Ticket. Darf man krankgeschrieben eigentlich einarmige Editorials schreiben? Was weiß man schon von sich! Ulrich Amling

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar