EDITORIAL : So sehen Sieger aus?

Alexandra Distler

Meine Güte! Alle reden von dieser Frauenfußballweltmeisterschaft. Immer dieses Ballhinterhergerenne. Gibt es denn nichts anderes mehr? Nein, gibt es nicht, vor allem für mich nicht. Ich war nämlich am Sonntag zum ersten Mal in meinem Leben in einem Stadion, im Olympiastadion und zwar bei der Eröffnung dieser Weltmeisterschaft. Das war toll, überwältigend und einmalig. Und auch wenn ich es hier mit feministischen Überlegungen nicht auf die Spitze treiben will, ich hatte tatsächlich das Gefühl, Zeuge eines Eroberungsprozesses zu werden. Hier erobern, schöner noch erspielen sich Frauen eine Disziplin, die in dieser Attraktiviät und Aufmerksamkeit bis dato den Männern vorbehalten war. Und das benötigt massenhaft Unterstütung. Die hatten die Frauen am Sonntag in Form eines ausverkauften Stadions mit einem fairen und gutgelaunten Publikum. Und den Song „So sehen Sieger aus,schalalalala!“ im dreistimmigen Sopran und Kanon wie auf dem Weg nach Hause hatte ich so auch noch nie gehört! Aber müsste es nicht Siegerinnen heißen? Alexandra Distler

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben