EDITORIAL : Und alle Tore offen

von

Nun wird die Erde wieder rund. Einen Monat lang schauen die Menschen allüberall einer Lederkugel nach, die sich, immer getreten, nach dem Netz sehnt. Da die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika stattfindet, rücken dabei vielleicht nicht nur Tore ins Blickfeld der Weltöffentlichkeit, sondern auch ein ganzer Kontinent. Taugt ein milliardenschwerer PR-Wettkampf zum Werkzeug der Aufklärung? Hängt davon ab, was man daraus macht. Die Auswahl ist bunt: Zu einem kulinarischen Kurztrip etwa lädt Holger Zurbrüggen in sein Restaurant Balthazar (Kudamm 160). Bis zum Ausscheiden der Nationalmannschaft Südafrikas kocht er ein 3-Gänge-Menü mit Strauß, Springbock, Melktarte und passenden Weinen vom Kap (komplett 44 Euro). Wer Fußball und Kultur in energetischem Doppelpass erleben will, der ist im Haus der Kulturen der Welt richtig. Ein afrikanisches Fußball-Zentrum verbindet Public Viewing mit Musik und Literatur aus Afrika. In Expertenrunden kommentieren Fußballbegeisterte aus Kunst, Sport und Kultur die eben abgepfiffenen Spiele. Eine runde Sache. Ulrich Amling

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben