EDITORIAL : Untergrund- Kultur

von

Zum Glück bin ich normalerweise nicht auf die S-Bahn angewiesen, sondern fahre meist mit der BVG. Über deren M41er-Bus (redaktionsintern: der Höllenbus) könnte ich allerdings auch einige Anekdoten erzählen, die an den S-Bahn-Horror heranreichen. Doch das lasse ich jetzt mal und wärme mich lieber an den schönen Erlebnissen, die ich zuletzt unterwegs hatte. Zum Beispiel auf der vollgepackten Rolltreppe im U-Bahnhof Hermannplatz: Neben mir wippt eine Frau im Takt ihrer Musik. Ich schunkle ein bisschen mit, woraufhin sie mir einen Stöpsel ihres MP3-Players ins linke Ohr schiebt. Ich höre fröhliche Polyrhythmen und sage: „Sehr schön“. Sie antwortet: „Aus Senegal“. Unser Tänzchen endet am Ausgang. Oder sonntags in der U7: Beim Zeitunglesen bemerke ich, dass das junge Paar auf der gegenüberliegenden Bank gebannt die Rückseite liest. Dort geht es um die negativen Umweltfolgen des Fleischkonsums. Das freut mich als Vegetarierin natürlich, und ich gebe ihnen den Artikel. Ein bisschen verlegen nehmen sie ihn an und lesen weiter. Ja, ÖPNV kann auch Spaß machen. Nadine Lange

Autor

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar