EDITORIAL : Zoff mit den Gelben

von

Ich bin ein ausgeglichener Mensch, ich schätze frisches Obst und Atemübungen am offenen Fenster, ich werde nur in Ausnahmefällen grob. Es gibt allerdings eine Sache, die mich gehörig aus der Fassung bringt, und das ist ein gelber Automat, so eine dumme BVG-Fahrkartenverkaufsmaschine, die nicht nur doof aussieht, sondern auch unverschämt kommuniziert. Der Fahrkartenautomat in meiner Tram verlangt seit mehreren, gefühlt 100, Tagen: „Passend zahlen“. Wenn da wenigstens stünde: „Leider kann ich grade nicht wechseln.“ Aber: „Passend zahlen“. Jeden Morgen? Wer kann das schon? Neulich warf ich aus Verzweiflung 2,50 Euro ein, der Automat spuckte zwei versiffte Fünf–Cent-Stücke aus. „Ah!“, dachte ich, „Kannste also doch!“ Auf dem Rückweg am selben Tag forderte ein anderer Automat, an einem anderen Bahnsteig wieder: „Passend zahlen!“ Ich: 2,50 Euro. Der Automat spotzte daraufhin 2 Euro wieder aus. Und 50 Cent behielt er ein!! Ist das zu fassen. Die gelben Dinger wollen mir eine Lektion erteilen. Diese strohdummen Maschinen, diese hässlichen ... Birgit Rieger

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar