Zeitung Heute : Ein beliebtes Hilfsmittel bei Zeitdruck, Sorgen und Streß

CHRISTINE ERD[MOABIT]

Unsere Welt besteht aus Termindruck, Ärger, Sorgen und Zeitdruck.Um diesen Streß zu überwinden und zu verkraften, greift ein großer Anteil unserer Bevölkerung zu legalen Drogen, die für jeden zugänglich sind.Nikotin und Alkohol sind die Volksdrogen der Welt.

Jeder wird damit konfrontiert.Schon in früher Kindheit begrüßt man mit Sekt das neue Jahr.Selbst schwangere Frauen rauchen und gefährden damit die Gesundheit ihres Kindes.Manche Kinder sehen ihre betrunkenen Väter und Mütter Tag für Tag.Aber spätestens auf der ersten Party wird einem davon etwas zum Ausprobieren angeboten.Unsere Gesellschaft nimmt das in Kauf.Ja, sie unterstützt es sogar.

Oder warum zeigen sie im Fernsehen, wie sich unsere Staatsoberhäupter dem Rausch dieser Drogen hingeben? Daß aber Jahr für Jahr Menschen an den Folgen dieser Drogen leiden und sterben, wird oftmals vertuscht.

Und die Aufklärung der Öffentlichkeit funktioniert auch nicht so, wie man es sich wünschen würde.Diese absichernde Aufschrift unseres Gesundheitsministers auf jeder Zigarettenschachtel zum Beispiel.Die ist nicht abschreckend, sondern wirkt eher lächerlich.Dadurch wird mit Sicherheit nichts verhindert, denn diese Warnung wird von den Konsumenten nicht beachtet und ist daher nutzlos.Ich denke, man sollte nicht beginnen, den Konsumenten zu belehren, sondern den Hersteller.

Die Werbeplakate, auf denen das Rauchen als Abtauchen in eine wundervolle Welt dargestellt wird, oder jene mit den provokativen Worten "Ich rauche gern" sind doch eine verlockende Aussicht.In diesem Umfeld wächst jedes Kind auf, niemand kann sich vor der Konfrontation schützen.

Letztendlich hängt es dann nur am eigenen Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen, ob man beim ersten Angebot ja oder nein sagt.Der Gruppenzwang ist zwar immer noch eine Beeinflussung, aber man trifft auch auf immer mehr Gleichgesinnte.

Ich denke, in diesem Staat wird die Aufklärungsarbeit möglichst gering gehalten und die Bemühungen, das eigene Volk vor den Gefahren zu schützen, ebenfalls.Wer möchte schon gerne eine millionenschwere Einnahmequelle so einfach aufgeben?

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben