Zeitung Heute : Ein ganzer Computer auf einem einzigen Chip

National Semiconductors will Integration auf die Spitze treiben / Erste Geräte für 1999 angekündigtDer US-Chiphersteller National Semiconductor will bis Mitte kommenden Jahres ein komplettes PC-System auf einem einzigen Chip unterbringen.Dieser Chip soll mindestens ein Dutzend einzelner Prozessoren ersetzen, die heute in einem PC zu finden sind, wie das Unternehmen in Santa Clara in Kalifornien mitteilte.Die Preise für einen Rechner ohne Monitor sollen dann unter 300 Dollar (rund 550 Mark) fallen.Die Produktion soll in 18 Monaten in South Portland im US-Staat Maine beginnen. Bereits jetzt arbeitet National Semiconductor an unterschiedlichen Versionen des Chips für verschiedene Geräte.Besondere Varianten sind nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Brian Halla sowohl für den Desktop-Markt in Vorbereitung, wo es wesentlich kleinere und geräuschärmere Geräte geben werde, als auch für Notebooks.Die Chips sollen sich auszeichnen durch eine hohe Taktfrequenz von zunächst 220 Megahertz sowie durch eingebaute Kommunikationsfunktionen und hochauflösende Grafik. Der PC-on-a-Chip von National basiert auf Prozessor-Kernen, die die Firma Cyrix entwickelte, die im November von National Semiconductors übernommen wurde.Zu den Zukunftsperspektiven sagte Halla: "Im ersten Schritt wird der PC in einen Chip integriert.Danach wird der PC zu einem universell einfügbaren Bauteil, das sich zum Beispiel hinter dem Armaturenbrett im Auto, hinter einem Flachbildschirm in der Küche oder in einer Set-Top-Box befindet.Der PC wird dabei ebenso unsichtbar sein, wie es für uns heutzutage die Elektromotoren in vielen Anwendungen sind." Auch unabhängige Beobachter erwarten Umwälzungen durch den neuen Chip.Jim Turley von der Fachzeitschrift "Microprocessor Report" sagte: "Sie liefern ein Instant-Produkt.Nur noch Wasser hinzufügen." National setzt nach eigenen Angaben auf eine Aufgabenteilung innerhalb des Chips.Die verschiedenen Funktionsabschnitte werden dabei für bestimmte Aufgaben wie Multimedia oder Kommunikation optimiert.Ein entscheidendes Element sind dabei die von

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben