Zeitung Heute : Eine neue Mannschaft formen

Andreas Austilat

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Es geht um Fußball. Trauriges Thema, ich weiß. Die einen interessieren sich gar nicht dafür, die anderen haben keine WM-Karten – und werden aller Voraussicht nach auch keine kriegen. Im Grunde geht es aber auch gar nicht so sehr nur um Fußball, im Grunde geht es um Hertha BSC. Und das ist ein noch traurigeres Thema. Weil, selbst wer sich für Fußball interessiert, Hertha, na ja. Aber es hilft nichts, seit Weihnachten kennt der Junge kaum mehr etwas anderes.

Nicht Trainer Falko Götz, nicht Manager Dieter Hoeneß, mein Sohn hat Hertha richtig nach vorn gebracht in den letzten Tagen, unter seiner Führung schlagen die jetzt alle. Vorgestern erst hat Berlins einziger Bundesligist auf diese Weise Werder Bremen aus dem Pokal geworfen, wenn auch knapp, 3 : 2 in der Verlängerung. Ja, da staunt der Fachmann, Hertha, sind die nicht gerade erst an einer drittklassigen Auswahl grandios gescheitert?

Möglich gemacht hat dieses Wunder ein Computerspiel namens „Fifa 06“. Das hat mein Sohn zu Weihnachten bekommen. Binnen Tagen brachte er es darin zu einiger Virtuosität.

Am Anfang habe ich noch gelacht. Komisch, dachte ich, dass er Neuendorf und Dardai verkauft hat. Und dann wollte er auch noch Kuranyi kaufen. Aber, okay was versteht ein 14-Jähriger schon von diesem Geschäft. Und schließlich hat er auch noch in einem Interview etwas Dummes gesagt – Interviews muss man in diesem Computerding nämlich auch geben – das hat ihn einen Haufen Punkte gekostet. Doch die Wahrheit liegt nun einmal auf dem Platz, und da putzt er sie alle weg.

Jetzt brennt er darauf, mich herauszufordern. Bisher habe ich ein direktes Aufeinandertreffen vermieden. Aber wenn ich mich nicht bald stelle, ist meine Position gefährdet. Zumal ihm mein Zögern nicht verborgen geblieben ist. Großmütig hat er mir angeboten, ich könnte ruhig die stärkste Mannschaft nehmen, die mir so einfällt, Chelsea oder Barcelona, ist ihm ganz egal – der kleine Angeber.

Ich meine, ich bin doch sein Vater, ich war doch immer der Größte für ihn. Ach, es ist schon eine harte Zeit, in der alte Verdienste so wenig zählen. Ich kann euch nur warnen, Neuendorf, Dardai, Götz, Hoeneß. Strengt euch an. Da kommt eine neue Generation, die drängt nach vorn.

Fifa 06, Electronic Arts, um die 40 Euro

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben