Zeitung Heute : Erstes Internet-Forum im Haus der Kulturen

Das Haus der Kulturen der Welt ist angetreten, den Kulturaustausch zwischen den Ländern der Welt per Internet zu promovieren.Unter der Adresse www.hkw.be/forum/forum1 wurde am Dienstag abend das erste Internet-Forum eröffnet.Teilnehmer dieser Online-Debatte können hier noch bis zum 4.Dezember die Frage erörtern, welche Möglichkeiten und Chancen das Internet im Kulturaustausch zwischen den Ländern Afrika, Asien und Lateinamerika bietet, erläuterte der Organisator des Projekts, Gerhard Haupt.Angesprochen sind vor allem Multiplikatoren.Trotz der Versprechungen der "globalen Informationsgesellschaft" könne von einer weltweiten Vernetzung noch keine Rede sein, sagte der Kunsthistoriker Haupt.Noch immer bleibe der größte Teil der Welt abgeschnitten vom Zugang zu den Datenströmen.Dennoch breite sich das Internet auch in Ländern wie Afrika, Asien und Lateinamerika immer weiter aus.

Laut Haupt stehen am Anfang des Internet-Diskurses zehn Statements von Kulturexperten aus aller Welt.Die Kommunikation erfolge in englischer Sprache auf der E-Mail-Ebene.Dadurch würde auch denjenigen die Teilnahme ermöglicht, die zwar eine E-Mail-Adresse, aber keinen Zugang zum Internet hätten.An jedem Montagmorgen gebe es Wochenzusammenfassungen.Wie die Einführungstexte seinen sie auf englisch, deutsch und spanisch verfaßt und könnten sowohl über die Webside als auch per E-Mail abgerufen werden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar