Zeitung Heute : Europarat rügt Panikmache bei Schweinegrippe

Straßburg - Abgeordnete und Experten im Europarat haben der Weltgesundheitsorganisation WHO vorgeworfen, die Gefahr der Schweinegrippe aufgebauscht zu haben. Man müsse sich die Frage stellen, „warum etwas aufgeblasen wurde, was sich als mild verlaufende Krankheit herausstellte“, sagte der Epidemiologe Ulrich Keil von der Universität Münster, der die WHO seit 1973 berät, bei einer Anhörung des Europarates am Dienstag in Straßburg. Die WHO hatte im vergangenen Juni die Schweinegrippe zur Pandemie erklärt, anschließend waren in Deutschland 50 Millionen Impfdosen gegen die Grippe bestellt worden. ame

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar