Zeitung Heute : Expressiver Realismus

-

Mit seinem Arbeiterbild „Der Kohlenträger Udo Hasenbein“ sorgte Albrecht Gehse in der DDR erstmals 1981 für Aufsehen. Doch erst als Porträtist Helmuth Kohls wurde der ostdeutsche Maler 2003 einem größeren Publikum bekannt. „Zeitenwende – Malerei von Albrecht Gehse“ gibt jetzt einen umfangreichen Einblick in das Werk des expressivrealistischen Malers, das von einfühlsamen Landschaftsbildern bis zu opulenten Gesellschaftsgemälden reicht.

10-18 Uhr (bis 31. März), Kunstallianz 1 Berlin, Treptow, An den Treptowers 3.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben