Zeitung Heute : Fall Drygalla beschäftigt das Kabinett

Schwerin - Die Affäre um die Olympia-Teilnehmerin Nadja Drygalla beschäftigt am heutigen Dienstag das Kabinett im Mecklenburg-Vorpommern. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) berichtet über die Ereignisse des vergangenen Jahres, wie Regierungssprecher Andreas Timm sagte. So werde er seine Kabinettskollegen unter anderem über die Umstände beim Ausscheiden Drygallas aus dem Polizeidienst informieren. Die Ruderin war vergangene Woche von den Olympischen Spielen in London abgereist, nachdem bekannt geworden war, dass ihr Freund der rechtsextremen Szene angehört und aktives NPD-Mitglied war. Mecklenburg-Vorpommerns Vize-Landeschef David Petereit erklärte am Montag, Michael Fischer sei Ende Mai ausgetreten. Ob Fischer sich aber von der Neonazi-Ideologie und der rechten Szene ganz abgewendet hat, wie es die Ruderin nun darstellt, ist umstritten. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben