Zeitung Heute : Fein essen auf höchstem Niveau

Tagesspiegel-Donnerstagsmenü und Trüffelparty im Hugos“ des Intercontinental

Bernd Matthies

Das Tagesspiegel-Menü des Monats geht weiter – wenn auch diesmal im Januar auf nur zwei Donnerstage beschränkt. Doch dieser Mangel wird dadurch wettgemacht, dass einer der absoluten Berliner Top-Chefs die Leser zu einem Essen einlädt, das bei ihm sonst für diesen Preis völlig undenkbar ist: Thomas Kammeier vom „Hugos“ im 13.Stock des Hotels Intercontinental in der Budapester Straße 2 in Tiergarten.

Mit einem Michelin-Stern und 18 von 20 Gault-Millau-Punkten zählt er zur deutschen Spitzenklasse, ist bekannt für seinen gelassenen, harmonischen, mit subtilen Effekten bereicherten persönlichen Kochstil. Dies ist das Menü, das Kammeier zusammen mit Restaurantchef Olaf Rode für diesen Anlass konzipiert und mit vorzüglichen Weinen aufstrebender deutscher Winzer zu einem Gesamtkunstwerk kombiniert hat:

Spanferkelbauch mit arabischen Aromen Kräutersalat und Gremolata - dazu gibt es den 2005 Oestricher Doosberg, Riesling Kabinett von Josef Spreitzer, Rheingau.

Havelzander, kross gebraten, mit Kaffee-Orangenkarotten und Estragonpistou, dazu 2005 Bechtheimer Chardonnay, Dreissigacker, Rheinhessen.

Kalbshaxe mit geschmortem Gemüse und Trüffeljus, dazu 2004 Schlatter Maltesergarten Spätburgunder, Martin Waßmer, Baden.

Ofenschlupfer mit Pflaume und Schleheneis, dazu 2003 Eschendorfer Lump, Scheurebe Auslese, Horst Sauer, Franken.

Das alles kostet pro Person 99 Euro, ungefähr der Normalpreis für vier Gänge im „Hugos“ - nur ist dann der Wein (jeweils 0,1 l) nicht eingeschlossen. Anders an den beiden noch ausstehenden Donnerstagen im Januar, dem 18. und 25. Reservierungen - Eile tut not, der Platz ist knapp! - werden unter der Rufnummer 2602-0 entgegengenommen.

Aber Sie können auch noch preisgünstiger dabei sein, wenn Sie die zwei Gratisplätze gewinnen, die wir an unsere Leser verlosen. Bitte schicken sie bis zum kommenden Montag, 10 Uhr, eine Mail an: verlosung@tagesspiegel.de. Der Gewinner wird sofort benachrichtigt.

Zum Tagesspiegel-Monat gehört immer auch eine Sonderveranstaltung – naheliegend, dass Kammeier im Winter das Thema Trüffel gewählt hat. Doch er bietet am Dienstag, dem 16.Januar, nicht etwa ein regulär gesetztes Essen, sondern öffnet die gesamte Etage des Hotels für eine Küchenparty, bei der an nichts gespart wird. Und er hat außerdem zwei außergewöhnliche, ehemals auch in Berlin tätige Kollegen eingeladen, die das Programm mit ihren eigenen kulinarischen Ideen abrunden werden: Johannes King vom Sylter Söl´ringhof und Kurt Jäger vom Haferland in Wieck/Darß, einer mit zwei Sternen geadelt, der andere soben wieder neu besternt und unseren Lesern als ständiger Tipgeber ohnehin bestens bekannt.

Die Teilnahme an diesem außergewöhnlichen kulinarischen Ereignis kostet 210 Euro einschließlich korrespondierender - also besonders feiner - Getränke. Der Rundum-Ausblick aus der 13.Etage ist ohne unbezahlbar - ihn gibt es gratis dazu (www.hugos-restaurant.de).

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar