Zeitung Heute : Filmgeschichte per Mausklick

KURT SAGATZ

CD-ROM Report: Das Systema-Lexikon - ein Leckerbissen für KinofreundeVON KURT SAGATZ

Der oskargekrönte Western-Klassiker "High-Noon", gedreht 1952, ist selbst den Jüngeren nach wie vor ein Begriff.Doch wer kann sich noch daran erinnern, daß die Filmmusik "Do not forsake me, oh my Darlin" des Schwarz-Weiss-Streifens mit Gary Cooper und Grace Kelly ebenfalls einen Oskar erhielt? Nachzulesen sind solche Informationen beispielsweise im 10bändigen Lexikon des internationalen Films von Rowohlt.Und seit kurzem auch in elektronischer Form auf einer CD-ROM.Über das Gemeinschaftswerk des Münchener Systhema Verlages, des Katholischen Instituts für Medieninformation (KIM) und der Katholischen Filmkommission für Deutschland sind jetzt Infos über 41.000 Filme und über 125.000 Personen der Filmgeschichte auf Mausklick abrufbar.1800 Fotos von Darstellern und Ausschnitte mit einer Gesamtlänge von rund 30 Minuten machen aus dem elektronischen Nachschlagewerk ein Multimedia-Kompendium von den Anfängen des Kinos bis Ende letzten Jahres. Der Vorteil der CD-ROM gegenüber dem Druckwerk liegt vor allem in den Möglichkeiten zur zielgerichteten Suche beispielsweise nach Filmen mit Auszeichnungen wie dem Oskar und dem Berliner Bären, nach Personen (Darstellern, Regisseuren, Produzenten), nach speziellen Artikeln (aus der Fachzeitschrift "film-dienst" und dem Buch "Spuren des Religiösen im Film") oder ähnlichem.Auch Zusammenstellungen aller Filme beispielsweise mit Humphrey Bogart sind für das Lexikon kein Problem - er wird in 56 Titeln als Darsteller geführt.Eine Unterteilung nach Genres fehlt indes. Fazit: Das Systhema-Lexikon ist ein echter Leckerbissen für Filmliebhaber.Die Aufarbeitung der Datenbestände läßt für den Hausgebrauch kaum Wünsche offen.Für professionelle Nutzer ist die CD-ROM jedoch nur mit Einschränkungen zu empfehlen.Für diesen Kreis ist die Informationstiefe zu gering, vor allem die Beschränkung auf 36 Filmausschnitte, die zudem überwiegend von Taurus-Film stammen, ist unzureichend.Das Lexikon des internationalen Films ist für rund 150 DM im Buchhandel und in Fachmärkten erhältlich.Updates jeweils im März.Systemanforderungen: Multimedia-PC aber 486er oder 68040 Macintosh, Quadro-Speed CD-ROM, Windows 3.1 oder System 7.0

Online-Bestellung möglich über die

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben