Zeitung Heute : FOTOGRAFIE

Fritz Eschen

1945, Berlin lag in Trümmern. Nur langsam kehrte Alltag in die Stadt zurück. Fritz Eschen fotografierte den Wiederaufbau, Leiden und Not, Kriegsversehrte und Arbeitende, das neue Kulturleben und spielende Kinder. Eschen arbeitete für Agenturen, Zeitungen und Zeitschriften und nannte sich bescheiden einen „Autodidakt und Photoamateur“. Rund 120 von Eschens Berlin-Bildern werden zeigt.

C/O Berlin im Postfuhramt, bis So 26.6., Mo-So 11-20 Uhr, 10/5 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar