Zeitung Heute : Frau erstochen: Ehemann stellte sich

kf

Offenbar während eines Ehestreit ist eine Frau am Montagmittag erstochen worden. Die Polizei war gegen 13.45 Uhr in eine Wohnung am Heinrich-Heine-Platz in Mitte gerufen worden, wo die Beamten das Opfer blutüberströmt fanden. Die Notärzte konnten nicht mehr helfen: Die Frau erlag noch am Tatort ihren Stichverletzungen.

Als dringend tatverdächtig gilt der 52-jährige Ehemann des Opfers. Er soll geflüchtet sein, kurz bevor die Beamten am Tatort eintrafen. Gegen 15 Uhr stellte er sich aber selbst auf einer Polizeiwache. Das Ehepaar soll sich vor der Bluttat gestritten haben. Die beiden waren laut Polizei erst am vergangenen Sonntag aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Berlin gekommen, um hier Asylanträge zu stellen. Das Alter des Opfers war am Abend noch nicht bekannt.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben