Zeitung Heute : G-Data AntiVirenKit

Die Bochumer Firma G Data wartet mit einer ganzen Virenprogrammpalette für jeden Einsatz auf.Gleich ist allen Produkten die Suchmaschine, die auf der Engine des bekannten russischen Antiviral Toolkit Pro (AVP) aufbaut.Durch Umfang, Einstellungs- und Update-Möglichkeiten unterscheiden sich die Versionen jedoch voneinander.

Das Einsteigermodell ist das knapp 20 DM teure AntiVirenKit Scan 8.Findet man einen Virus, muß man allerdings zum rund 50 Mark teuren PowerAntiVirus 2.0 greifen, das Viren auch entfernt.Der Einsatz ist wie bei seinen großen Brüdern unter DOS, Windows 3.1/95/98 und NT möglich.Damit das Produkt aktuell bleibt, erscheinen viermal pro Jahr Aktualisierungen, wobei die erste im Preis enthalten ist.Wünscht man sich mehr Komfort, gibt es das AntiVirenKit Akut!.Im Preis von knapp 70 DM ist ein Update sowie sechs Internet-Updates bereits enthalten.Das AntiVirenKit 8 für den professionellen Bereich verspricht neben Auto-Timer-Funktionen und Netzwerkfähigkeit einen Aktualisierungsservice für optimistische 10 Jahre (199 DM).Mittels des AVK ScanTimers können festgelegte Zeiten und Parameter zur Suche eingestellt werden.Bei Virenbefall wird angezeigt, ob der Virus aus der Datei entfernt werden kann oder gelöscht werden muß.Damit alle Zugriffe auf Dateien ständig untersucht werden, sollte der im Hintergrund arbeitende AVK Wächter angeschaltet sein.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben