Zeitung Heute : Gabriel nimmt Trittin in Schutz

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Grünen-Spitzenkandidaten Jürgen Trittin in der Pädophiliedebatte in Schutz genommen. „Ich habe großen Respekt davor, wie die Grünen jetzt mit ihrer eigenen Vergangenheit umgehen“, sagte Gabriel am Dienstag. „Nichts wird beschönigt, alles kommt auf den Tisch.“ Union und FDP könnten aber offenbar nicht der Versuchung widerstehen, dieses Thema zum Teil ihres Bundestagswahlkampfes zu machen. „Das ist unanständig gegenüber allen, die unter Kindesmissbrauch gelitten haben und leiden“, sagte Gabriel. Grünen- Bundesgeschäftsführerin Steffi Lemke wies im Tagesspiegel den Vorwurf zurück, in der grünen Führungsriege herrsche Sprachlosigkeit. Trittin ist unter Druck geraten wegen eines Kommunalwahlprogramms von 1981. ce/m.m.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben