GEDENKEN : GEDENKEN

Mit zwei Veranstaltungen wird in Berlin des 70. Jahrestages der Wannsee-Konferenz gedacht. Bereits am Donnerstagabend sprach der ungarische Schriftsteller und frühere Präsident der Akademie der Künste György Konrád über das Thema „Vom Wort zur Tat – Das Schicksal meiner Kleinstadt im Zweiten Weltkrieg“ (siehe Seite 23). Am heutigen Freitag erinnert Bundespräsident

Christian Wulff
im Haus der Wannsee-Konferenz, das heute Gedenkstätte ist, an die systematische Ermordung der europäischen Juden durch die Nazis. An der Gedenkfeier nimmt als Vertreter der israelischen Regierung auch Minister Yossi Peled, selbst ein Überlebender des Holocaust, teil. Auf einer zweitägigen internationalen Tagung wollen im Anschluss daran Historiker im Verdi-Bildungszentrum „Clara Sahlberg“ über das Thema „Der Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion und die Wannsee-Konferenz am 20. Januar 1942“ debattieren. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar