Zeitung Heute : Gericht in Indien verweigert Patent auf Krebsmedizin

Neu-Delhi - In einem richtungsweisenden Urteil hat der oberste Gerichtshof von Indien eine Patentklage des Schweizer Pharmakonzerns Novartis auf ein Krebsmedikament zurückgewiesen. Damit verteidigten die Richter am Montag nach Ansicht von Menschenrechtsaktivisten den Zugang von Millionen Menschen vor allem in Entwicklungsländern zu günstigen Nachahmermedikamenten (Generika). Novartis dagegen sprach von einem innovationsfeindlichen Urteil. Das Novartis-Krebsmedikament Glivec erfülle nicht die für den Patentschutz notwendige Anforderung einer merklichen Verbesserung gegenüber Vorgängerpräparaten, urteilten die Richter in der Hauptstadt Neu-Delhi. Sie bestätigten damit die Ansicht der indischen Patentbehörden und frühere Gerichtsentscheidungen, gegen die Novartis sieben Jahre lang juristisch vorgegangen war. Die Kosten für den Gerichtsstreit muss dem Urteil zufolge der Schweizer Pharmariese zahlen. AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben