Zeitung Heute : Giovanni verliert nach schwacher Partie seinen Platz im Team

LESIGNY (dpa).Der schwache Auftritt im WM-Eröffungsspiel hat den 26 Jahre alten Giovanni seinen Platz im Team des Weltmeisters Brasilien gekostet.Trainer Mario Zagallo will im nächsten Gruppenspiel am Dienstag gegen Marokko Leonardo vom AC Mailand von Beginn an eine Chance geben.Giovanni hatte sich gemeinsam mit Außenverteidiger Cafu beim 2:1-Sieg gegen Schottland als Schwachpunkt auf der rechten Seite erwiesen.Leonardo gilt in Brasilien als Lieblingsschüler des Trainers."Aber das ist mir egal.Rund um Brasilien gibt es immer Gerüchte", meinte der 28jährige Mittelfeldspieler, der gegen Schottland eingewechselt wurde und für mehr Schwung sorgte."Mit Leonardo ist die Mannschaft gewachsen", glaubt auch Zagallo.

Derweil läßt der kurz vor der WM nach Hause geschickte Romario keine Gelegenheit verstreichen, um gegen seine Ex-Teamkameraden zu schießen."Brasilien hat sehr schlecht gespielt.Man konnte die extreme Spannung der Spieler spüren", sagte der Stürmer, der vor vier Jahren in den USA noch der große Star im Trikot des viermaligen Weltmeisters war."Nach meinem Abgang passierten viele schlimme Dinge im Team.Wenn sie nicht besser spielen, kommen sie nicht weit." Trotz seiner Rolle als Zuschauer verdient der Brasilianer als TV-Kommentator das große Geld in Frankreich.

Auch Superstar Ronaldo hat sich einen weiteren Arbeitgeber gesichert.Der 21 Jahre alte Stürmer von Inter Mailand unterschrieb einen Exklusiv-Vertrag mit einem spanischen Radio-Sender und wird sogar noch am Vorabend der brasilianischen Spiele zu hören sein.Den nicht genannten Verdienst will Ronaldo einem Waisenhaus in der Heimat zur Verfügung stellen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben