Zeitung Heute : Goethes Werk als Videoclip

KLAUS ANGERMANN

Die Kamera zoomt auf die Statue von J.W.von Goethe, in der Totalen dreht sich der steinerne Dichterfürst lächelnd dem Betrachter zu und nickt wohlwollend.Mit diesem Videoclip beginnt die aktuelle Goethe-CD "Zeit Leben Werk", die in Zusammenarbeit von Verlagen (Aufbau, Schroedel, Metzler), dem SWR und der Stiftung Weimarer Klassik nun erschienen ist.

Schon das Intro zeigt, daß die Zeiten einfacher Texte und Vorlesestimmen auf CD-ROM vorbei sind, wie sie noch Mitte der Neunziger bei Goethe-Produktionen beispielsweise vom Reclam-Verlag die Regel waren.Alles ist jetzt bunter, multimedialer, interaktiver.Doch hat sich mit dem Einsatz von Multimedia auch die Qualität erhöht? Der Inhalt, der bereits auf der Buchmesse vorgestellten CD-ROM, kann sich sehen lassen: Zigtausend Seiten Werk, Essays, Goethe und seine Zeit, etwas Wirkungsgeschichte und auch eine Bibliographie.Dazu die üblichen Manövrierungsmechanismen wie Volltextrecherche, Lesezeichen- und Druckfunktion, ebenso zahlreiche Bild- und Tondokumente.

Der Unterschied zur Konkurrenz liegt in der Konzeption und dem gewünschten Adressaten."Zeit Leben Werk" will ein breites Publikum ansprechen und gleichzeitig möglichst umfassend über Goethe berichten.Dabei setzt die CD-ROM ganz auf multimediale Elemente, sogar die Ausgabe von kopiertem Text erfolgt im HTML-Format: Goethe für die Internet-Generation.Leider geht da bei so viel multimedialer Vielfalt auch schon einmal der Faden verloren - ist weniger vielleicht doch mehr?

Textverliebte Leseratten werden sich hier über die bunte Aufdringlichkeit vielleicht aufregen, doch gibt es auch für sie beispielsweise in der Digitalen Bibliothek von Directmedia Alternativen.Dort laden "Johann Wolfgang Goethe: Briefe-Tagebücher-Gespräche" (Band 10) und "Johann Wolfgang Goethe: Werke" (Band 4) zum "richtigen" Arbeiten mit den Texten ein.Keine bunten Bilder oder Hintergrundmusik, sondern übersichtliche, nüchtern-durchdachte Navigation und keine umständliche Suche nach Seitenkonkordanz; damit läßt sich wissenschaftlich hervorragend arbeiten.Und vermißt der Goethe-Fan das gedruckte Buch, gibt es bei Insel auch noch die Hybrid-Ausgabe "Der junge Goethe in seiner Zeit" in zwei Bänden plus CD-ROM.

Goethe: Zeit Leben Werk (Stiftung Weimarer Klassik), ab Win95, 100 DM; Digitale Bibliothek (Directmedia), ab Win 3.11, Band 4 für 50, Band 10 für 198 DM; Der junge Goethe (Insel) ab Win 3.1x, 88 DM

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben