Zeitung Heute : Großspenden auch an die CSU

Berlin - Die FDP sieht in der Millionenspende eines Hotelunternehmers vor dem Regierungsbeschluss zur Mehrwertsteuersenkung für Hotels keinen Skandal. „Manche Vorwürfe der SPD sind so absurd, dass sie sich selbst richten“, sagte Parteichef Guido Westerwelle am Montag zum Vorwurf von SPD-Chef Sigmar Gabriel, die schwarz-gelbe Koalition sei käuflich. Die Organisation Transparency International empfiehlt, Parteispenden auf 50 000 Euro pro Jahr zu begrenzen. Anscheinend hat auch die CSU eine Großspende aus dem Umfeld der Hotelbranche erhalten. Bei den Christsozialen gingen nach Angaben der Bundestagsverwaltung im September 2008 zwei Großspenden von zusammen 820 000 Euro ein. AFP/dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben