Zeitung Heute : Gründer-Lexikon: Kennen Sie Ihren Markt wirklich?

K,enberatung ibb-Wirtschaftsförderung t 21

Eigene Produkte und Dienstleistungen erfolgreich am Markt zu etablieren setzt eine genaue Kenntnis des Marktgeschehens voraus. Dazu gehören Informationen über Konkurrenten und Kunden; im Rahmen der Standortanalyse sind sie relativ leicht zu recherchieren. Dazu gehören außerdem aber auch noch detaillierte Brancheninformationen: Gibt es Ihr oder ein vergleichbares Angebot bereits auf dem Markt? Auch wenn Ihre "spezielle" Lösung noch nicht vertreten ist: In aller Regel existieren bereits Leistungen, die das Marktsegment im weiteren Sinne bedienen und die dafür vorhandene Nachfrage abdecken.

Wichtig sind deshalb die Fragen: Wie steht es um die Akzeptanz des gegenwärtigen Angebots, wer sind Ihre Wettbewerber und wie viele sind es? Welche Umsätze und Gewinne sind branchenüblich und welche Kosten fallen für gewöhnlich an?

Die notwendigen Daten Ihrer potenziellen Kunden ergeben sich aus der Definition der angestrebten Zielgruppe. Welche Bedürfnisstruktur liegt Ihrer Zielgruppe zugrunde, welche Motive entscheiden über den Kauf Ihres Produktes / Ihrer Dienstleistung?

Zum Zeitpunkt der Planung eines Unternehmens stellt die Marktanalyse einen wichtigen Bestandteil des erforderlichen Geschäftskonzeptes dar. Damit ist sie allerdings stark auf einen Stichtag bezogen. Ist Ihr Unternehmen erst einmal gegründet, darf eine permanente Marktbeobachtung nicht vernachlässigt werden, da nur mit ihr ein dauerhafter Erfolg gewährleistet werden kann. Im weiteren Fortschreiten des Unternehmens ermöglichen Marktprognosen und die Aufstellung von Trendszenarien die Entwicklung zukünftiger Unternehmensstrategien. Um den Anschluss nicht zu verlieren und die ständigen Veränderungen zu berücksichtigen, sollten Sie sich immer wieder mit den Spielregeln des von Ihnen präferierten Marktes neu vertraut machen. Auch die sich möglicherweise mittel- und langfristig auf Branche und Unternehmen auswirkenden Faktoren sollten Sie durchleuchten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben