Zeitung Heute : Gutes Geschäft mit Plastikflaschen

Der Tagesspiegel

In der Anlage von Spreequell in Weissensee können keine Flaschen aus Polyethylenterephthalat (PET) abgefüllt werden. Diese haben einen wahren Siegeszug hinter sich. Von acht Prozent im Jahr 1999 bauten sie ihren Anteil bei Mineralwasser auf über 25 Prozent im Jahr 2001 aus. Der größte Vorteil ist das geringere Eigengewicht; zudem bescheinigt der Bundesumweltminister dem Plaste-Produkt eine bessere Gesamtökobilanz als den bekannten Mehrwegflaschen aus Glas. chv

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben