Zeitung Heute : Hacker starten Cyber-Attacke auf Israel

Berlin - Pro-palästinensische Hacker haben eine gezielte Cyber-Attacke auf Israel gestartet. Zunächst sei jedoch nur wenig Schaden angerichtet worden, berichteten israelische Medien am Sonntag. Zuvor hatten Unbekannte im Namen des Web-Kollektivs „Anonymous“ eine massive Attacke angekündigt. In einem Video verkündeten sie, Israel werde am Sonntag um 20 Uhr „aus dem weltweiten Netz gelöscht“. Am Sonntagabend begann in Israel der Holocaust-Gedenktag. Israelische Webseiten werden immer wieder von Hackern aus aller Welt angegriffen. Einem israelischen Bericht zufolge hat sich die Zahl antisemitischer Vorfälle im vergangenen Jahr weltweit deutlich erhöht. Mit 686 Fällen von Gewalt gegen jüdische Personen, Einrichtungen oder Besitz sei sie im Vergleich zu 2011 (526 Vorfälle) um 30 Prozent gestiegen, teilte die Universität Tel Aviv am Sonntag mit. Der schlimmste Vorfall sei der Mord an einem Lehrer und drei Kindern in Toulouse im März 2012 gewesen. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben