Zeitung Heute : Haus, Schiff und Mond

-

war ein Künstler der leisen, subtilen Töne. Seine Bilder zeigen menschliche Figuren, Schiffe, Häuser, immer wieder den Mond – und sind Ausdruck tiefer Sehnsucht und Melancholie. Die Werke des zeitgenössischen Dresdner Malers , der 2001 mit nur 47 Jahren starb, befinden sich im Besitz bedeutender privater und öffentlicher Sammlungen und sind jetzt in der Ausstellung „Andreas Küchler – Malerei und Arbeiten auf Papier“ zu sehen.

14 20 Uhr (bis 6. März), Galerie parterre, Prenzlauer Berg, Danziger Straße 101

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar