Zeitung Heute : Helmut Schmidt: Ein Forscher darf kein Eremit sein

Berlin - Altbundeskanzler Helmut Schmidt hat die Wissenschaftler dazu aufgerufen, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden. Sie könnten kein „glückliches Eremitendasein“ für sich beanspruchen, sondern müssten ein Bewusstsein für die Folgen ihres Handelns – „auch die ungewollten Folgen“ – entwickeln, sagte Schmidt beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen der MaxPlanck-Gesellschaft. Zugleich betonte Schmidt die Bedeutung der Wissenschaft beim Lösen globaler Probleme. wez

Seite 24

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar