Helmut Schümann : Schwänglisch mit Oettinger

von
Helmut Schümann HP mit Kontur

Günther Oettinger wird am 9. Februar vom Europäischen Parlament zum EU-Kommissar bestimmt. Oder wie er unlängst meinte: „I’m glad to be here, and the parliament is with me.“ Er sagte: Eim klät tu bi hir, änt se par se parliement is wiß mi.“ Das ist schwäbisch. Am 9. Februar wird Günther Oettinger nicht mehr Ministerpräsident von Baden-Württemberg sein. Nach eigener Aussage der Baden-Württemberger („Wir können alles. Außer hochdeutsch“), kann Oettinger kein hochdeutsch. Er sagt aber, dass Englisch die Arbeitssprache ist. Kürzlich hat er eine Rede auf Englisch gehalten, and that so: „Dier gästs, ssänk ju vor inweiting mi tu se sevensss an njuäl konverrenz mhmmmhmm juniwersiti of Kolumbia.“

Wenn Sie im Folgenden den Sinn der Oettinger’schen Sätze nicht verstehen, seien Sie nicht gram, Sie sind nicht allein. Equal goes it loose. Das war jetzt nicht von Oettinger, das war von Heinrich Lübke, dem Altaltaltbundespräsidenten, aber das war auch nicht Lübke, das wird ihm nur zugeschrieben. Oettinger sagt, dass er über sehr gute Kenntnisse des Englischen verfüge, „gerade im Gespräch.“ Also weiter. Oder in schwänglisch: Allso älong. „Wi häf ä mhmmmhmm in görmäni, fiffti perzent of bisiness is ps üchollogi. On se woan hänt“ (könnte auch „on se worm hänt“ meinen), „se kreissis rewielt, sätt sehr is e nit vor moor gowermhhmmtel regulääschen. On se aßer hänt, wi. häff. tu. feind. ä wäi. of presmhmmhmm se gowermhhmental. biswiwissel.“

Auf Youtube ist unter dem Verweis auf Günther Oettinger eine schöne Dokumentation des Redenausschnittes zu sehen. Die Rede wurde vor den Gästen des Zentrums für Kapitalismus und Gesellschaft gehalten. Es ist tröstlich, dass Oettinger solch schwere Wörter nicht in der Rede verwendete: Sssänterrr vor käppitällissmmss änt sswssjiäll mhmm. Dafür andere, die die Dokumentaristen auch nicht kannten. Und noch andere, die sie als Lesehilfe aus dem schwänglischen holten: „Indvsssibelle“ heißt indivisible, „äpprri ßiä tet“ heißt appreciated. „Eim klät tu bi hir änt se par se parliement is wiß mi.“ Oder, um es mit einem anderen großen anglophilen Zeitgenossen, Lothar Matthäus nach der Hochzeit mit seiner Liliane, auszudrücken: „I want a little bit lucky.“ Helmut Schümann

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben