Zeitung Heute : Henry Hübchen, Schauspieler

Befragt von Beatrix Schnippenkoetter

-

WAS ICH MAG

1. Beim Aufwachen: Ohne Wecker

mit Wellenrauschen.

2. Zu Hause: My home is my castle.

3. Auf der Bühne: Die Beine der

Volksbühnenschauspielerinnen.

4. Im Kino: Die breite Leinwand.

5. Am Fernsehen: Fernsehen als Einschlafdroge oder Filmklassiker in der Nacht.

6. An Jaeckie Zucker, meiner neuen Rolle:

Dass er so aussieht wie ich.

7. An Berlin: Das Wasser.

8. An Deutschland: Landschaft im Frühling,

im Sommer, im Herbst.

9. Ein Satz, den ich gerne öfter hören würde:

Hast du gut gemacht.

10. Und sonst: Rinderroulade.

WAS ICH NICHT MAG

1. Beim Aufwachen: Keine Zeit dafür zu haben.

2. Zu Hause: Unordnung.

3. Auf der Bühne: Fünfstundenstücke.

4. Im Kino: Essen, trinken, rausgehen und

wieder reinkommen.

5. Im Fernsehen: Werbepausen, Quote, Quote, Quote.

6. An Jaeckie Zucker: Dass er nicht wirklich auf die Schnauze fällt.

7. An Berlin: Dass Berlin nicht auf Hawaii liegt.

8. An Deutschland: Den Winter und die Sterne.

9. Ein Satz, den ich nie wieder hören möchte: Warum hast du das Handy ausgeschaltet?

10. An meinem Leben: Geht Euch nichts an.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben