Zeitung Heute : HISTORIENKOMÖDIE

Sommer der Gaukler.

von

Der verarmte Theaterprinzipal Emanuel Schikaneder (Max von Thun) muss mit seiner Schauspieltruppe auf dem Weg nach Salzburg in einem bayrischen Dorf Quartier beziehen. Auch da gibt es Theater. Die Bergleute rebellieren gegen den knickrigen Minenbesitzer, und der Allgäuer Bergmann Georg Vester (Maxi Schafroth) wird zum Rädelsführer des Streiks – und zum Helden eines Theaterstücks, bei dem sich Dichtung und Wahrheit zu einem explosiven Gemisch verbinden. Der bayrische Regietausendsassa Marcus H. Rosenmüller („Sommer in Orange“) entwickelt aus Robert Hültners historischem Roman eine Burleske, in der piekfeines Barock mit hemdsärmeliger Dörflichkeit vermischt und die Steifheit des Kostümfilms durch einen wilden Stilmix aufgebrochen werden. Kein tiefgründiges, aber ein quicklebendiges Historienspektakel. Schwungvoll.Martin Schwickert

D 2011, 110 Min., R: Marcus H. Rosenmüller, D: Max von Thun, Lisa Maria Potthoff, Maxi Schafroth

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar