Zeitung Heute : Hohe Temperaturen schnell messen

Der Tagesspiegel

Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben ein Messgerät entwickelt, das Temperaturen zwischen 650 und 3000 Grad Celsius sehr genau ermittelt und berührungslos arbeitet. Es kann vor allem in der Metallverarbeitung eingesetzt werden, denn beim Schmelzen und Schweißen müssen die Temperaturen schnell und exakt ermittelt werden – oft hängt die Qualität des Ergebnisses von solcher Präzision ab. Die Entwicklung arbeitet nach dem bereits für berührungslose Messungen üblichen Pyrometer-Verfahren, bei dem die von dem jeweiligen Körper abgegebene Intensität der Wärmestrahlung erfasst wird.

Die in Jena entwickelte Technik bietet mehrere Messkanäle, so dass sich damit unterschiedliche Wärmequellen oder Messpunkte gleichzeitig überwachen lassen. Das ist sogar in der Raumfahrt interessant, wenn Flugkörper wieder in die Atmosphäre eintauchen. Die dabei entstehende Reibungshitze ist vom Eintrittswinkel abhängig und darf bestimmte Grenzen nicht überschreiten – notfalls muss der Winkel geändert werden. gih

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar