Zeitung Heute : HORRORFILM

Paranormal Activity: Die Gezeichneten.

Cornelius Rauch

Die erfolgreiche US-Horrorfilmreihe geht in die fünfte Runde. Die Produzenten versuchen, dem Franchise neues Leben einzuhauchen – erstmals dreht sich der Spuk nicht um Oberdämonin Katie. In der Nachbarschaft einer kalifornischen Latino-Siedlung wird eine ältere Frau ermordet aufgefunden. Der Teenager Jesse beschließt aus Neugier, mit einigen Freunden in deren Wohnung einzubrechen. Dabei stoßen die Jugendlichen auf heidnische Altäre. Als Jesse am nächsten Morgen erwacht, entdeckt er eine Bisswunde am Arm und ist mit übermenschlichen Fähigkeiten ausgestattet. Der Film ist eine abstruse Mischung aus Teeniehorror, Superheldenepos und Zombiefilm. Auch der gewohnte Found-Footage-Look macht die platte Story nicht wett. Einziger Lichtblick sind die selbstironischen Gags, die an Filme wie „Scream“ erinnern. Okkultig. Cornelius Rauch

USA 2013, 84 Min., R: Christopher Landon, D: Andrew Jacobs, Molly Ephraim

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar