Zeitung Heute : Hunde, wollt ihr ewig stehen?

Berlinale-Party im Roten RathausNa bitte, geht doch auch so.Was brauchen wir sie denn, die internationalen Stars! Warum nicht auf die eigenen Qualitäten besinnen, oder? "Da kann man sehen, was Disziplin heißt! Kein Volk der Erde macht uns das nach!" Hat schon der Kaiser gesagt, Willi Zwo, sofern Zuckmayer ihn im "Hauptmann von Köpenick" richtig zitierte. Eine verwegene Assoziation? Durchaus nicht, so im Angesicht von Preußens Glanz und Gloria.Deren folkloristische Ahnen nämlich hat die Filmförderungsanstalt des Bundeswirtschaftsministeriums und die Export-Union des deutschen Films zur Dekoration ihres Berlinale-Empfangs im Roten Rathaus ausgewählt.Und so hat man am Eingang und innen die Treppe hinauf ein halbes Dutzend Gardegrenadiere postiert, zugegebenermaßen nicht Wilhelms Truppe, sondern der des Soldatenkönigs entlehnt. Doch wie auch immer, die Burschen leisten Schwerstarbeit, so den ganzen Abend mit Gewehr auf Posten und kein Feind in Sicht."Hunde, wollt ihr ewig stehen?" hätte der Alte Fritz wohl gerufen. Auch die Fackeln vor dem Rathausbau, die beiden rotierenden Scheinwerfer und nicht zuletzt die Projektionen "German Cinema" und "FFA" sehr hübsch, schon von Ferne zu erspähen in den Bussen, die vom Palace Hotel her- und wieder zurückpendeln.Mancher Gast hat sich noch schnell im Zoopalast die Deneuve angeguckt. Jetzt rasch ein Glas gegriffen und durch die Reihen flaniert.Wo stecken sie, die Prominenten des deutschen Kinos? Dort steht der Michael Gwisdek, aber wo sind der Til und die Katja, der Mario und der Jürgen, wo Maria und Joseph oder wie sie alle heißen? Offenbar immer in einer anderen Ecke des geräumigen Saales.Dort hinter der Säule? Nichts.Am Bierstand? Auch nichts.Etwa auf der Party von Studio Babelsberg, die irgendwo in der Friedrichstraße steigen soll? Schon denkbar, aber jetzt wird hiergeblieben.Denn selbst ohne Hunger: Das Büfett ist sehenswert, kühl perlt der Sekt, und die von Orchesterklängen beschwingte Stimmung ist gehoben.Nachschenken, bitte. ac

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben