Zeitung Heute : Hup Holland hup nur auf dem Sofa?

Wie bitte? Kein Ort? Nirgends? Tausende Niederländer und Belgier leben in der Stadt, da müßte es doch einen zentralen oder mehrere Off-Treffpunkte geben, wo die Spiele der WM gemeinsam genossen werden können, wo es ein schlabbriges holländisches oder ein kräftiges belgisches Bier zu trinken gibt.Das vorläufige, deprimierende Ergebnis einer Umfrage lautet: nüscht.Kaum zu glauben ist das im Fall der Niederländer, die jedes Stadion, beim Fußball und Eisschnelllauf, in einen Oranje-Festsaal verwandeln.Offenbar geht das nur live oder in der Heimat, auf Amsterdams Leidseplein oder im Wohnzimmer.Aber selbst hartgesottene Fans, die seit langem in Berlin leben, können sich nicht erinnern, hier jemals einen öffentlichen Fußball-Treffpunkt gesehen zu haben.Eine Marktlücke ist benannt - es sind ja noch ein paar Wochen bis zum Endspiel.Bis dahin: Auf ins Tempodrom, das im Café Oase im Tiergarten, In den Zelten, die WM-Spiele überträgt (Tel.3948759). ps

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben