Zeitung Heute : IBM verbucht Rekordgewinn

ARMONK .IBM hat 1998 mit Hilfe kräftiger Zuwachsraten im Dienstleistungs- und Softwaregeschäft einen Rekordgewinn von 6,3 Mrd.Dollar (elf Mrd.DM) verbucht.Der US-Konzern litt allerdings unter Einbußen in Asien und Lateinamerika, gedrückten Chip- und Großcomputerpreisen sowie leicht rückläufigen Computer- Umsätzen.Im Vorjahr hatte der weltgrößte Computerkonzern 6,1 Mrd.Dollar verdient.Der Umsatz der International Business Machines Corporation, Armonk/New York, stieg um vier Prozent auf 81,7 Mrd.Dollar.Dies war ein neues Umsatzhoch, gab das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit) nach Börsenschluß bekannt.

IBM steigerte den Gewinn im Schlußquartal 1998 um 12,1 Prozent auf 2,3 Mrd.Dollar.Der Quartalsumsatz erhöhte sich um sechs Prozent auf 25,1 Mrd.Dollar.Das Unternehmen hatte damit die Erwartungen vieler Analysten leicht übertroffen.Trotzdem war die Wall Street vor allem wegen der bescheidenen Umsatzsteigerungen enttäuscht.Der IBM-Aktienkurs hat sich innerhalb der letzten zwölf Monate mehr als verdoppelt.

"Wir waren im Dienstleistungs- und Softwarebereich besonders stark", betonte IBM-Chef Louis V.Gerstner.Fast 60 Prozent des Bruttogewinns stammen laut Gerstner aus dem Dienstleistungs- und Softwarebereich.Bei Software liegt die Bruttogewinnmarge bei 75,2 Prozent.Im vierten Quartal 1998 wurden Aufträge von neun Mrd.Dollar hereingeholt.IBM verfügt über einen Auftragsbestand von 51 Mrd.Dollar.Das Unternehmen steigerte 1998 den Umsatz in Nordamerika um acht Prozent auf 38,6 Mrd.Dollar und in der Region Europa/Naher Osten/Afrika um neun Prozent auf 26 Mrd.Dollar erhöht.Dagegen gab es in Asien und in Lateinamerika deutliche Umsatzeinbußen von jeweils neun Prozent.Im Schlußquartal ist der lateinamerikanische Umsatz sogar um 22 Prozent eingebrochen.Der Hardware-Umsatz fiel um vier Prozent auf 34,7 Mrd.Dollar.Die Softwaresparte legte um fünf Prozent auf 13,5 Mrd.Dollar zu.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben